BitClub Network – Level Up

Solltest du neu zu meinem Blog dazu stossen, siehe dazu jetzt auch vorweg noch

Binär und MLM

Ich möchte auch darauf nochmal kurz eingehen – binäres System ist, wenn deine TeamparternerInnen in Form von jeweils 2 Beinen dargestellt werden – wichtig – nicht nur deine TeampartnerInnen, sondern auch jene, die aus deiner Upline „überschwappen“ (in meinem Fall orange)

Dem gegenüber steht die normale MLM-Struktur, wo alle deine selbst ins System gebrachten TeampartnerInnen in einer Ebene = level angezeigt werden. Dort gibt es mehrere Ebenen = multi level – in meinem Fall sind alle in meiner ersten Ebene – und sie werden übereinander dargestellt, von unten nach oben:

Die hier rot angezeigten entsprechen NICHT denen aus meiner Upline, sondern sind InteressentInnen, die sich zwar angemeldet hatten, aber noch keinen Mitgliedsbeitrag bezahlt und daher auch noch keinen Anteil gekauft haben.

Level up – Bonus

Beim Level Up Bonus wird zwischen mehreren Teams unterschieden – naja, eigentlich sind es nur 4

  • Team 1 besteht aus deinen ersten beiden aktiven TeampartnerInnen
  • Team 2 besteht aus den nächsten 3 von dir persönlich ins System gebrachten aktiven TeampartnerInnen = 3 + 4 + 5
  • Team 3 besteht aus den nächsten 3 von dir persönlich ins System gebrachten aktiven TeampartnerInnen = 6 + 7 + 8
  • Team 4 besteht allen weiteren von dir persönlich ins System gebrachten aktiven TeampartnerInnen = 9 bis unendlich

Hier bekommst du für alle Aktivitäten dieser deiner direkten TeampartnerInnen unterschiedliche Vergütungen – also je nach Team gibt es eigene Prozentsätze, die du kassierst, wenn ein neuer Anteil gekauft wird – und hier unterscheiden wir eben zwischen Vollanteilen und Teilanteilen.

Zuerst noch diese Teams anhand meiner bisherigen TeamparterInnen dargestellt – zumindest mal die ersten beiden:

Nachstehend einfach mal eine tabellarische Übersicht der Vergütung beim LevelUp Bonus deiner ersten Ebene:

Nein, das wars noch nicht, aber die tieferen Ebenen machen wir morgen 😉

Dein direkter Einstieg in BitClub Network
==> HIER KLICKEN <==

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Geld verdienen im Internet

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen – von absolut NULL finanziellem Einsatz, bis zu Großinvestitionen, bei denen es allerdings auch passieren kann, dass der Einsatz – teilweise oder komplett – verloren geht. Daher gibt es ein eisernes Sprichwort in Bezug darauf, im Internet Geld zu verdienen:

Investiere nichts, was du nicht verkraften kannst, es zu verlieren.

Es gibt speziell im Network Marketing, MLM = Multi Level Marketing, oder auch Empfehlungsmarketing genannt – oftmals Meetings, wo vorne dann ein charismatischer Leader steht und die Menge einpeitscht – für Stimmung sorgt – um dann zu verkünden – wenn du da jetzt nicht mit dem größten Paket einsteigst, bist du selbst schuld – und in Kürze wirdst du es bereuen, wenn du nur Bronze genommen hast statt gleich Gold.

Ich hatte auch schon mal gehört – verkauf deinen Eßtisch – und alles Hab und Gut, um diese Chance zu ergreifen – und ja, ich kenne auch Menschen, die das geglaubt und getan haben – und letztendlich voll verschuldet ihr Leben fristen und frusten – weil sie eben keine geborenen Verkäufer waren und sind, die dann eine riesige Downline aufgebaut haben.

Ja, ich habe mich bei diesen Leadern nachhaltig unbeliebt gemacht – weil ich habe – immer und überall in diesen Networks – von Beginn an immer wieder gesagt – ich bin keine Vertrieblerin – und ich hab auch nicht vor, eine zu werden. Und die Sprüche – man kann alles lernen – sind an mir abgeprallt. Ja – stimmt – man kann alles lernen – aber nur, wenn mans will – und wenn ich nicht will, will ich nicht – also ich 😉

Ich habe bei und mit boniup/myboniup meinen Platz in derartigen Networks gefunden – ich habe viel gelernt – und viel verloren. Und bei dem hatte ich einigen Einblick und auch Möglichkeiten, selbst mit zu helfen, damit es läuft – aber es half trotzdem nichts – letztendlich gab es zu viele Altlasten, um damit eine erfolg-&-reiche Zukunft zu generieren.

Nein – ich habe noch lange nicht aufgegeben – ich schau mir aktuell an, was mich interessieren könnte – mit jeweils wesentlich geringerem Einsatz – aber eben auch nach dem Motto – nichts, was ich nicht verkraften könnte, es zu verlieren.

Wobei – irgendwas muss man immer tun – entweder klicken – oder Geld investieren, was dann für einen arbeitet. Sollte dir wer einreden wollen – man kann Geld im Internet verdienen, ohne irgendwas tun zu müssen – hinterfrage ganz genau, wie sie/er zu ihrem/seinem Geld kommt – meist verdienen grad solche Menschen nicht wirklich was im Internet, sondern wollen nur andere blenden und anlocken.

Warum schreibe ich das hier, obwohl ich selbst in dieser Branche tätig bin?

Weil es viele Menschen gibt, die mich kennen und auch Vertrauen zu mir aufgebaut haben – sie wissen, dass ich davon überzeugt bin, man braucht kein Tschaka und TamTam – um etwas zu verkaufen, was in sich schon gut ist. Ja, ich stand voll hinter einer Firma – und ja, ich bin voll auf die Schnauze gefallen – aber wenn ich liegen bleiben würde, würds auch für niemanden etwas besser machen.

Nein, noch gibt es nicht wieder „meins“ – hinter dem ich mit 100 %-igem vollen Einsatz stehe – noch sondiere ich – finde ein paar Dinge nicht schlecht, aber bin noch nicht lange genug dabei, um definitiv sagen zu können – ja, das isses jetzt – voll meins 😉 Und für mich ist es auch wichtig, wer mein/e MentorIn ist – und wie die Upline re.agiert.

Ich habe aktuell die gesamte Bandbreite – von kostenlos, aber klicken – bis hin zu – ich investier mal was und schau, was dabei raus kommt. Bei zwei Systemen bin ich mit mehr als dem Minimum eingestiegen, weil sie mir einen guten Eindruck machen – und weil mir nicht ständig jemand auf die Pelle rückt, warum ich nicht schon tausende Leute akquiriert habe.

Beide sind das, was viele der alten Boniup’ler immer wollten – selbst Anteile kaufen, ohne dafür werben zu müssen – und mit den Rückflüssen neue Anteile erwerben können – um sich so – langfristig gesehen – etwas aufbauen zu können – verbunden damit, dass man sich ein eigenes Team aufbauen kann – aber eben nicht muss 😉

Dazu wird es in den nächsen Tagen noch detailliertere Berichte geben – ansonsten finden sich die Links auch im Portfolio – bei denen mit 1 oder 2 oder 3 vorne ist das meine persönliche Reihung.

Mit diesem Beitrag hier ging es mir darum, wieder mal konkret darauf hin zu weisen, dass man sich nicht von marktschreierischen Versprechungen locken lassen sollte – und wenn doch – dann auch zu wissen, man hätte einfach vorher besser überlegen und vorsichtiger sein sollen – und dann nicht die Schuld bei Gott und der Welt suchen.

Ja – ich schreibe, wie ich es empfinde – habe keine Lust mehr, mir wegen irgendwas oder irgendwen ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ich habe in den letzten 3 Jahren meine Bestimmung gefunden – ich kann sie noch nicht voll ausleben, weil ich noch etwas an den Rahmenbedingungen feilen muss – aber wenn es so weit ist, werde ich es – auch hier – verkünden.

In der Zwischenzeit – entscheide selbst – was willst du?

  • bissale klicken?
  • mit nem kleineren Betrag wo einsteigen?
  • mit ner größeren Summe wo einsteigen?

Traden für Anfänger

Hat nicht unmittelbar mit Bitcoins zu tun – kann aber auch welche erwirtschaften – oder es kann damit bezahlt werden – ich habe mich in den letzten Wochen und Monaten auch damit ausführlicher beschäftigt – und habe festgestellt – das so richtig mit Tradern und so – also das ist mir persönlich eindeutig zu stressig.

Aber ich hab etwas gefunden, was vom Preis/Leistungsverhältnis her – für mich – passt.

Gleich vorweg – Garantien gibt es nirgends – und es muss Jede und Jeder selbst entscheiden, ob Derartiges was für einen ist – für mich ist – nach meinen Einsätzen in den letzten 3 Jahren in ein anderes Projekt – ein minimales Risiko von € 90 – oder auch € 270 – vernachlässigbar.

Nein, ich empfehle dir nicht, hier gleich mit Tausenden von Euros einzusteigen – aber wenn dir mal ein Hunderter nicht weh tut – nachstehend ein paar zusätzliche Details:

  • kostenlos anmelden => HIER <=
  • Tradingpakete gibt es um
    • € 90,–
    • € 270,–
    • € 810,–
    • € 2.430,–
    • € 7.290,–
    • und noch einige mehr
  • Das System selbst ist normales MLM – dies kann zu weiteren netten Einnahmen führen
    • wir unterscheiden
      • Newcomer
      • Bronze Agent
      • Silver Agent
      • Gold Agent
      • Platinum Agent
      • und dann noch einige Director-Stufen
  • Weitere Details für MLM-Insider
    • Rückflüsse sind nicht an eine eigene Struktur gebunden
    • die Anteile am Pool laufen 365 Tage und werfen einmal wöchentlich Anteile ab
    • die Rückflüsse starten jeweils am Montag
    • Abrechnungen und Auszahlungen werden Freitags durchgeführt
    • bei 3 gleichen Paketen können die zusammengeführt und in das nächstgrössere Paket umgewandelt werden
    • umfangreiches Bonusprogramm für höhere Ränge

Was war/ist meine Strategie – könnte es auch deine werden?

  • kostenlos anmelden => HIER <=
  • ich bin gleich mit gelb = Yellow mit € 270,– gestartet
  • man kann durchaus auch mit dem kleinsten Paket starten
    (Achtung, nicht mit dem ersten, Standard – sondern wenn, dann mit White – bei Standard gibt es keine laufenden Rückflüsse – sondern die kommen erst nach Ablauf der 365 Tage)
  • sobald ich € 90,– Rücklauf habe, hole ich mir ein weisses Paket
    ab € 90 können neue Pakete gekauft werden
    (Nicht bei Standard, dort wird der komplette Rückfluss und Einsatz erst am Ende der Laufzeit ausgezahlt)
  • danach mal die nächsten € 90 rausnehmen
  • dann noch 2x rückführen und dazwischen immer raus nehmen
  • sobald ich den realen Einsatz raus habe, weitere Schritt überlegen

So hältst du das Risiko am Geringsten – und alles, was danach noch raus kommt ist ein schönes Geschenk. Hier musst du dich nicht selbst in die Materie des Tradings einarbeiten – und kannst trotzdem immer wieder neu investieren und deinen Grundstock laufend erhöhen und erweitern, ohne zusätzliches externes Geld rein zu stecken.

Viel mehr Infos – vorweg oder dann, wenn du schon mitten drinnen bist – findest du in folgendem Thread im Forum der Online Investment Community

minen = der virtuelle Bergbau

Bitcoins werden geschürft = gemint – mit riesigen Hochleistungsrechnern.  Man könnte sich theoretisch eine derartige Ausrüstung zulegen, aber mittlerweile bestehen einige Möglichkeiten, sich an Firmen zu beteiligen, die entsprechende Anlagen betreiben – und man kommt dadurch auch in den Genuss, dass sich das eingesetzte Geld erhöht.

Also du könntest dir jetzt einen eigenen Rechner kaufen, der dir Bitcoins schürft – den müsstest du dir selbst kaufen, alles installieren – und dann auch warten. Und du solltest eine Ahnung von IT haben – von Hardware und von Software – und du müsstest dich in die Möglichkeiten von Bitcoins einarbeiten – bis in die tiefsten Schichten des Verständnisses.

Oder du kaufst dir einen Anteil an einem Großrechner – bzw. an einem Rechenzentrum mit vielen kleineren Teilrechnern – die alle zusammen arbeiten – und in der Summe wesentlich effektiver und effizienter sind – und lässt andere für dich arbeiten – konkret hast du nur die Anschaffungskosten – aber du brauchst nichts installieren und warten – das macht zum Beispiel der Club für dich – bzw. die Experten, die sich genau darauf spezialisiert haben.

Ein Beispiel, auf welches ich durch einen guten Freund angesprochen wurde – und weshalb ich überhaupt begann, mich mit dieser Thematik zu beschäftigen, ist der

BITCLUB

Der Bitclub nutzt nicht nur Bitcoins, sondern noch viel mehr Möglichkeiten von Blockchain – und bietet uns die Möglichkeit, ab 500 Dollar daran zu partizipieren. Es ist ganz einfach

  • kostenlos anmelden
  • sich umschauen
  • um sich seinen Platz im Netzwerk zu sichern, den einmaligen Beitrag von $ 99,- bezahlen
  • Pakete gibt es dann um
    • $ 500,–
    • $ 1.000,–
    • $ 2.000,–
  • Das System selbst ist binäres MLM – dies kann zu weiteren netten Einnahmen führen
    • Vergütungen bis in die 8. Ebene, wir unterscheiden
      • Miner
      • Builder
      • Pro Builder
      • Master Builder
      • Monster Builder
    • du profitierst ab 2 eigenen Mitgliedern
    • du verdienst auch am Spillover, welcher im binären System unumgänglich ist
  • Weitere Details für MLM-Insider
    • Rückflüsse sind nicht an eine eigene Struktur gebunden
    • die Anteile am Mining Pool laufen 1.000 Tage und werfen tägliche Anteile ab
    • die Rückflüsse starten nach ca. 10 Tagen, bis die eigenen Systemkomponenten eingerichtet sind
    • wenn du hier mitmachst, bist du Teil eines eingespielten deutschsprachigen Teams und erhältst jegliche Unterstützung, die du beim Aufbau deiner eigenen Linien benötigst

Falls du auch mitschürfen willst – kannst du dich ==> HIER <== auch gleich direkt registrieren:

Für alle, die nichts selbst investieren wollen, kommen in den nächsten Tagen noch weitere Tipps. Diese Möglichkeit hier war für alle, die wirklich am Puls der Zeit mitmischen möchten und von dem noch immer wachsenden Markt rund um Bitcoins am schnellst- und bestmöglichen – profitieren wollen.

PS: Es gibt auch immer wieder begrenzte Mengen an GPU Mining Shares, welche für einen der nachstehenden Pools verwendet werden können: