Der Verfall der Kryptowährungen

Alle, die regelmässig die Kurse vergleichen, werden in den letzten Tagen festgestellt haben, dass die üblichen Ups and Downs aktuell einem ständigen Down gewichen sind.

Aber, wer sich jetzt freut, dass sie/er mit ihren/seinen schwarzmalerischen Prognosen recht hatte, der/dem sei gesagt – zu früh gefreut – es gibt logisch nachvollziehbare Erklärungen, warum sich der Markt aktuell grad wieder mal etwas selbst reguliert.

Und auch noch gleich dazu gesagt – es wird auch noch etwas dauern, bis er sich wieder stabilisiert hat – und dann aber auch explodieren kann – wobei – so wirklich weiß grad niemand, was noch alles kommt.

Fakt ist, es gibt Turbulenzen – und es werden nicht die letzten sein. Eins ist klar, die grossen Verlierer werden die sein, die jetzt panisch verkaufen, nur, weil die Kurse eben aktuell sinken. Auf der anderen Seite, die, die klug sind, werden einfach das Ende des Juli 2017 abwarten – und dann – in etwa 3 Wochen ab jetzt – ev. beginnen, wieder Vollgas Coins zu bunkern, sobald sie wieder zu steigen beginnen.

Was bedeutet das für alle, die beim BitClub Network mitmachen?

Das Gleiche, wie für alle anderen – einfach mal den August abwarten – und da dann auch mal die erste Woche Ruhe bewahren – und dann weitere strategische Überlegungen und Planungen anstellen.

Ich seh das aktuell so wie mit Questra – solange die Umstellungen nicht fertig gestellt sind, mache ich jetzt nichts – um danach neu los zu legen – und das Gleiche gilt für BitClub Network – ich halte jetzt mal die Füsse still.

Alles, was begonnen hat, läuft sowieso weiter – und alles, was in Überlegung war, wird eben 3 Wochen zurück gestellt – bis ich wieder vom Urlaub zurück bin – trifft sich ja auch hervorragend 😉

Einige Videos zu den aktuellen Turbulenzen:

Hier jetzt noch etwas zu den aktuellen Begriffen im Bereich Cryptowährungen:

und hier noch ausführlicher von einem Meeting in Frankfurt:

Advertisements

GPU Shares – mehr als „nur“ Bitcoins

Es geht wieder um

allerdings diesmal nicht um „normale“ Shares, mit denen wir uns am Mining von Bitcoins beteiligen können, sondern wir schürfen damit andere Kyptowährungen:

Die Unterschiede, die einen Unterschied machen:

  • GPU Shares laufen für 2.000 Tage normale nur 1.000 Tage
  • GPU Shares gibt es nur um $ 1.000
    normale Shares bekommst du um

    • Pool 1 um $ 500,–
    • Pool 2 um $ 1.000,–
    • Pool 3 um $ 2.000,–
  • mit normalen Shares schürfst du Bitcoins
    bei GPU Shares kannst du jederzeit switchen zwischen

    • Ethereum (ETH)
    • Ethereum Classic (ETC)
    • Zcash (ZEC)
    • Monero (XMR)

Hier noch ein Überblick über die aktuellen Entwicklungen dieser Währungen:

Ethereum

Ethereum Classic

Zcash

Monero

Im Vergleich dazu

Bitcoins

Ich würde auf jeden Fall empfehlen, beides zu zu legen – Shares in Bitcoin – und andere in anderen Kryptowährungen – oder für jede Währung einen eigenen AnTeil 😉

Dein direkter Einstieg in BitClub Network
==> HIER KLICKEN <==

Merken