du liebst RevShares?

aber …..

  • das tägliche Klicken stört dich?
  • die Gesetzeslage beunruhigt dich?
  • du willst niemanden sponsern müssen?
  • die vielen Crashes machen dich vorsichtig?

Ich kanns nachvollziehen, war ich doch selbst lange Zeit in einer Werbeplattform aktiv involviert 😉

Ich hatte es geliebt

  • den täglichen Zuwachs zu sehen
  • täglich neue Packs kaufen zu können
  • das stündliche Wachstum mit zu erleben

Und dann kam das ernüchternde Erwachen. Nein, bei mir wars nicht nur Geld – bei mir wars auch Zeit und Arbeitsleistung – verpufft in Schall und Rauch – von einer Sekunde auf die andere. Nein, stimmt nicht ganz – schon – verpufft Mitte Oktober 2017 – danach hatte ich gehofft, noch etwas Schadensbegrenzung betreiben zu können – und vielleicht nochmal frischen Wind rein zu bringen.

Aber wenn mal wo der Wurm drin ist, dann wird der Apfel nie wieder formschön und appetitlich werden – daher – liebe ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Ich hatte und habe auch nicht vor, jemals wieder in so eine Plattform zu investieren – weder Zeit noch Geld – aber ich habe trotzdem etwas gefunden – was dem ähnelt, aber wesentliche Vorteile hat – bzw. wurde es mir von jemanden aus meinem alten Team empfohlen – der jetzt für mich genau der Mentor ist, den ich mir immer gewünscht hatte.

Nein – es ist kein RevShare – man braucht weder

  • täglich klicken
  • jemanden sponsern
  • Angst vor der Gesetzeslage haben
  • einen überraschenden Crash fürchten

weil es auf einer Technologie beruht, die seit Jahren besteht und erwiesenermassen auch funktioniert.

Ja, stimmt, um an BitCoins zu verdienen braucht man kein Network – aber mit wirds um Vieles attraktiver 😉
Man braucht auch nicht zwangsläufig ins Mining einzusteigen – aber wenn, gehts wesentlich schneller 😉

Was ist jetzt so anders als die ganzen RevShares?

Niemand kauft Werbepakete, die intern irgenwie von irgendwen angeschaut werden müssen, ums ich zu refinanzieren – sondern man kauft Hardware, die dann echt und tatsächlich Coins schürft = mined.

Mal im Ernst, es gibt Plattformen, die gegen jene wettern, die eben nur im eigenen BackOffice – oder im eigenen Portal – die Werbungen geschaltet haben – aber worin genau liegt der Unterschied, ob das das eigene BackOffice – oder die eigene Community ist – in beiden Fällen verirren sich dort nur die eigenen Mitglieder hin. Isso so!

Nein, wir kaufen keinen Rechner und stellen ihn bei uns zu Hause auf – das wäre letztendlich zu umständlich und nicht für jede und jeden machbar. Aber wir erwerben Anteile = Shares – an grossen Rechenzentren und Rechnerleistungen – und sind daher dann auch daran beteiligt, was die so täglich produzieren. Nein, wir sehen keine stündlichen Zuwächse – wir sehen sie einmal täglich 😉

Abhängig vom jeweiligen Anteil gibt es unterschiedliche Prozente, die in den Wiederkauf = RePurchase fliessen – und anderen, die man sich auszahlen lassen kann:

Du siehst bei mir beim Mining Pool 1 nicht 1 Share, sondern 1,3935 – das resultiert daraus, dass man, sobald man einen ganzen Anteil hat – auch teilweise Anteile aus dem auszuzahlenden Betrag kaufen kann – dies ist zu finden im Shop unter Buy Partial Shares

Bezüglich Network gibts demnächst mehr 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s