Bitcoins & Blockchain

In diesem Beitrag geht es mir um die Basics – um Begriffserklärungen und Abgrenzungen – Dinge, die wichtig sind in Bezug auf Bitcoins.

Bitcoins sind eine sogenannte kryptische Währung – eine digitale „Geldeinheit“. Sie werden in digitalen Brieftaschen = Wallets verwaltet und mit einer eigenen Software = Blockchain verwaltet. In dieser Blockchain werden alle Transaktionen verschlüsselt, aber öffentlich, mitprotokolliert und gespeichert.

Wobei Blockchain noch mehr ist – es ist eine komplett neue Technologie, mit der nicht nur Bitcoins organisiert werden können, sondern möglicherweise sowas wie ein neues Internet initiiert wurde.

Wenn man irgend etwas mit Bitcoins machen möchte, braucht man zuerst ein sogenanntes Wallet – auf welches man dann „richtiges“ Geld einzahlen kann – meist mittels

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte

und damit dann in einer ähnlichen Form verfahren wie mit den bekannten Zahlungsanbietern, wie zB

und vielen anderen mehr.

Zwei der bekanntesten Anbieter von Walletts sind

welche teilweise mehrstufige Identifizierungen abfragen und überprüfen, bevor man irgendwelche Transaktionen durchführen kann.

Da der Umrechnungskurs von Bitcoins mittlerweile auf über 1.000 € und/oder $ gestiegen ist, gibt es auch zusätzliche kleinere Einheiten, mit denen gerne gerechnet wird, was auch wichtig ist, wenn man ohne Investition Bitcoins verdienen will, weil die oftmals mit Satoshis oder mBTC (ab)rechnen:

  • Bitcoins = BTC = 1.000 mBTCs
  • mBTC = 1.000 bits
  • bits = 100 Satoshis
  • Satoshis (zu Ehren des Erfinders)

Mehr zu den Umrechnungskursen findest du unter

oder auch in meinem Blogbeitrag unter

Ich werde dir hier in diesem Blog in den nächsten Tagen einen Überblick über unterschiedlichste Möglichkeiten geben, Bitcoins zu verdienen:

-> 1. Absolut kostenlos durch sogenannte Fauchets, wo man in bestimmten Zeitabständen Bitcoins bekommen kann, zum Beispiel

Moonbit Co In

-> 2. Plattformen, auf denen man durch Werbung schauen u.a. Bitcoins verdienen kann, bzw. sich zumindest die Verdienste in Bitcoins auszahlen lassen kann, zum Beispiel

Ultimate Clixx

-> 3. Sich mit kleinen Investitionen an Umsätzen zu beteiligen, zum Beispiel ab 90 Euros bei

Atlantic Global Asset Management bzw. hier der Link zur Anmeldung

-> 4. oder direkt beim Mining mitspielen und sich an den Schürfrechten beteiligen, zum Beispiel ab nicht ganz € 600 bei:

Bitclub Network

Dies war vorweg nur ein kurzer Überblick – in Kürze gibt es ausführlichere Infos zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, sich Bitcoins zu verdienen. Einfach Blog abonnieren und du bekommst laufend neue und zusätzliche Infos.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s